Formvollendete Nachhaltigkeit

Jetzt bewerben! Vom 23. März bis zum 15. Juni können sich Unternehmen oder Designer*innen mit Produkten und Projekten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design (DNP Design) bewerben, der von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis, Düsseldorf, in 2020 zum ersten Mal verliehen wird. Der Preis honoriert neben funktionaler Ästhetik unter anderem auch eine effiziente Verwendung von Ressourcen, Umweltverträglichkeit und faire Lieferketten. Bei Baumaßnahmen und Einrichtungskonzepten von Wohn- und Arbeitsräumen stehen Interieur und Möbel, genutzte Baustoffe und Geräte sowie ein sinnvoller Wasserkreislauf im Mittelpunkt der Bewertung.

„Wir suchen nachhaltiges, verantwortungsvolles Design, das gesellschaftliche Probleme durch ökologische und soziale Innovationen löst“, so Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des DNP Design.

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis setzt ebenso wie CRADLE den Fokus auf nachhaltige Architektur, gesunde Baustoffen und einzigartiges Design für eine lebenswerte Zukunft und entspricht damit den von der UN ausgerufenen Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

Mit dem DNP Design wird ein inspirierendes und bedeutsames Zeichen für innovative Produktion und bewussten Konsum gesetzt. Wir von CRADLE sind gespannt auf die vielfältigen und zukunftsweisenden Designs!

First Insights

CRADLE nimmt Gestalt an. Ein erster Schulterblick auf unsere Arbeit öffnet das Tor zu unserer Idee für eine neue und hochwertige Bau- und Wohnzeitschrift, die sich ganz dem Thema Nachhaltigkeit widmet. Die Einzelseiten, die wir hier präsentieren, sind Einblicke in unseren Weg, den wir jetzt weiter formen werden.

Lebenswerte Zukunft

CRADLE bietet Architekten und Designern eine einzigartige Plattform zur Präsentation ihrer Arbeiten und stellt Persönlichkeiten vor, die unsere Zukunft durch Innovation und Engagement für ein gesundes Wohnumfeld gestalten.

Nachhaltig Bauen

CRADLE zeigt anhand nationaler und internationaler Beispiele, wie durch intelligente Bau-/Wohn-/Raumkonzepte Ressourcen schonend und nachhaltig eingesetzt werden können – und informiert über fachliche Zusammenhänge sowie Beschaffungsmöglichkeiten entsprechender Materialien.

Forum für Kreation

CRADLE präsentiert Menschen, die den ökologischen Wandel im Bereich Architektur und Design vorantreiben – Bauherren, Architekten, Landschaftsarchitekten, Unternehmer, Planer, Hersteller, Handwerker, Ingenieure, Forscher, Künstler, Politiker und Bürger.

Bild: Ludmilla Parsyak Photography

Die Community-Plattform für den ökologischen Wandel im Bereich Architektur und Design

Die Blattkonzeption steht. Die Rubriken sind definiert. Nun möchten wir alle Marktteilnehmer, die den ökologischen Wandel im Bereich Architektur und Design leben und vorantreiben einladen! Denn CRADLE soll sich zu einem Forum für Alle, für Bauherren, Architekten, Landschaftsarchitekten, Unternehmer, Planer, Hersteller, Handwerker, Ingenieure, Forscher, Künstler, Politiker und Bürger entwickeln.

Bild: Achim Pilz